Kategorie-Archiv: Jürgen Wacker

Wacker bleibt FDP-Vorsitzender

Der neugewählte Ortsvorstand mit dem Kreisvorsitzenden Heiko Zahn. Es fehlen: Dieter Zutavern und Catherine Busalt.
Der neugewählte Ortsvorstand mit dem Kreisvorsitzenden Heiko Zahn. Es fehlen: Dieter Zutavern und Catherine Busalt.

Die Bruchsaler Liberalen haben Anfang Mai einen neuen Ortsvorstand gewählt. Der Gemeinde- und Kreisrat Prof. Dr. Jürgen Wacker wurde dabei einstimmig in seinem Amt als Ortsvorsitzender bestätigt. Stellvertretender Vorsitzender bleibt weiterhin der Heidelsheimer Ortschaftsrat Thomas Lichtner. Auch Schatzmeister Dieter Zutavern und Schriftführer Maximilian Scheu wurden in ihren Ämtern wiedergewählt.

Zudem wurden Dr. Eberhard Bethe, Bärbel Brand, Catherine Busalt, Dr. Jürgen Dick, Dorothee Eckes, Dr. Bernd Hoffmann, Thomas Leutz, Peter Schürrer und Hela Trausel als Beisitzer in den Vorstand gewählt. Kassenprüfer sind Heiko Reißinger und Reneé Würges.

Wacker blickte in seinem Bericht auf die vergangenen beiden Amtsjahre zurück. „Dass die Freien Demokraten Bruchsal bei der Landtagswahl 2016 und bei der Bundestagswahl 2017 ihr Ergebnis stark verbessern konnten, macht Hoffnung für die Zukunft. Nun wollen wir diesen Schwung mitnehmen und auch bei der Kommunalwahl im kommenden Jahr ein starkes Ergebnis für ein liberales Bruchsal erzielen“, so der Ortsvorsitzende. Zudem gratulierte Wacker nochmals Dr. Christian Jung zum Einzug in den Deutschen Bundestag. Jung, der für die FDP-Bundestagsfraktion im Verkehrsausschuss sitzt, ist seit 2011 Mitglied des Ortsverbands Bruchsal. Außerdem dankte Wacker den Freien Wählern für die gute und fruchtbare Zusammenarbeit im Bruchsaler Gemeinderat.

Ortsvorsitzender Jürgen Wacker mit Europakandidatin Nicole Büttner-Thiel.
Ortsvorsitzender Jürgen Wacker mit Europakandidatin Nicole Büttner-Thiel.

Auch die FDP-Kandidatin im Landkreis Karlsruhe für die Europawahl 2019, Nicole Büttner-Thiel, stellte sich bei der Versammlung vor. Die Kernthemen der 33-jährigen Unternehmerin sind neben der Digitalisierungs- und Wirtschaftspolitik, Förderung von Gründertum sowie Technologieoffenheit. Büttner-Thiel ist Vorsitzende des Landesfachausschusses Wirtschafts- und Finanzpolitik der FDP Baden-Württemberg und Mitglied im Landesvorstand.

Freie Demokraten freuen sich über Bundestagsmandat für Christian Jung

Bruchsal-MdB1Die Freien Demokraten in Bruchsal freuen sich, dass nun ein Mitglied des FDP-Ortsverbandes Bruchsal Mitglied des Deutschen Bundestages ist. Bei einem Treffen am 27.11.2017 sprachen MdB und Regionalverbandsmitglied Dr. Christian Jung und Ortsverbandsvorsitzender, Stadtrat und Kreisrat Prof. Dr. Jürgen Wacker (l.) auch über die immer größeren Verkehrsprobleme durch den weiter ansteigenden Durchgangsverkehr in der Stadt. Die beiden liberalen Politiker setzen sich nach einer Analyse der Varianten für eine Tunnellösung bei der angedachten Bruchsaler B35-Ortsumgehung ein und wollen die von ihnen vorgeschlagene Variante so rasch wie möglich von den zuständigen Behörden überprüfen lassen. Bei der Landtagswahl 2016 hatte Jürgen Wacker im Wahlkreis Bruchsal für den Landtag kandidiert. Christian Jung war damals sein Zweitkandidat. (TJ/CB)

Erstes Spargelessen der Liberalen in Bruchsal

Mitte Mai veranstalteten die Freien Demokraten ihr erstes Liberales Spargelessen in Bruchsal.

Der Referent des Abends: Dietrich Herold.
Der Referent des Abends: Dietrich Herold.
Die beiden Bundestagskandidaten Christian Jung (1.v.l.) und Hendrik Tzschaschel (2.v.l.).
Die beiden Bundestagskandidaten Christian Jung (1.v.l.) und Hendrik Tzschaschel (2.v.l.).

Dabei referierte der Bezirksvorsitzende der FDP Kurpfalz, Dietrich Herold, zum Thema „Genossenschaft – Die demokratischste Unternehmensform weltweit“ und gab den anwesenden Mitgliedern so einen Einblick in die Historie und Weiterentwicklung der Genossenschaften.

Zuvor stellte der Bundestagskandidat der Freien Demokraten im Wahlkreis 278 Bruchsal-Schwetzingen, Hendrik Tzschaschel, sein Wahlprogramm vor. Neben der Energie- und Bildungspolitik setzt der Konrektor einer Mannheimer Realschule auf das Thema Europa. Tzschaschel betont dabei, wie wichtig ein geeintes Europa nicht nur in wirtschaftlicher Hinsicht sei. Dennoch müsse sich nach seiner Auffassung die EU reformieren, besonders bürokratische Hindernisse müssen künftig beseitigt werden, um ein unkompliziertes Miteinander zu gewährleisten.

Auch der aus Bruchsal kommende Bundestagskandidat aus dem Nachbarwahlkreis 272, Dr. Christian Jung, präsentierte in einer kurzen Rede seine politischen Schwerpunkte. Besonders für die Verkehrspolitik setzt sich der auf Listenplatz 12 der Landesliste gewählte FDP-Politiker ein.

Des Weiteren nutzte der Ortsvorsitzende der FDP, Prof. Dr. Jürgen Wacker, die gesellige Veranstaltung, um Wilhelm Hagenkamp für 25 Jahre Mitgliedschaft zu ehren.

Wilhelm Hagenkamp wird geehrt für 25 Jahre Mitgliedschaft.
Wilhelm Hagenkamp wird geehrt für 25 Jahre Mitgliedschaft.

Die nächste öffentliche Mitgliederversammlung der FDP Bruchsal wird am Mittwoch, den 24. Mai 2017 um 18.00 Uhr im Nebenraum des Hotels Scheffelhöhe stattfinden.

Kreismitgliederversammlung der FDP Karlsruhe-Land

Die beiden Bundestagskandidaten der FDP Dr. Christian Jung und Michael Theurer
Die beiden Bundestagskandidaten der FDP Dr. Christian Jung und Michael Theurer

Sehr gut besuchte Mitgliederversammlung der Freien Demokraten FDP – Kreisverband Karlsruhe-Land am 3.4.2017 in Pfinztal-Berghausen zur Vorbereitung der Bundestagswahl mit FDP-Spitzenkandidaten Michael Theurer MdEP (Wahlkreis Karlsruhe) und FDP-Bundestagskandidaten Dr. Christian Jung (Wahlkreis Karlsruhe-Land).

KBerghausen3

Dabei ging es um die nationalen und internationalen Herausforderungen 80 Tage nach dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump und dem „Brexit“, die Digitalisierung und Bildungspolitik. Für das Bruchsaler Vorstandsmitglied Christian Jung ist für die Region Karlsruhe und den Wahlkreis 272 Karlsruhe-Land wichtig, dass „wir mehr Polizisten im Streifendienst haben.“ Außerdem müssen die im BVWP 2030 geplanten Umgehungsstraßen in Pfinztal (B10/B293) und auch in Walzbachtal-Jöhlingen geplant bzw. rasch zur Baureife (Jöhlingen) geführt werden. „Wir brauchen in einer boomenden Region im Verkehrsbereich und beim schnellen Internet eine moderne Infrastruktur.“

KBerghausen1