Schlagwort-Archiv: Hannes Höchsmann

FDP Bruchsal nominiert 12 Kandidaten für den Kreistag

Bildunterschrift: Der Spitzenkandidat der Bruchsaler Liberalen Prof. Dr. Jürgen Wacker (4.v.l.) gemeinsam mit den Spitzenkandidaten aus den Wahlkreisen Bretten Sebastian Weber (3.v.l.), Ettlingen Dr. Martin Keydel (links), Eggenstein-Leopoldshafen Willi Nees (5.v.l.) und Waghäusel Renée Würges (rechts oben).
Der Spitzenkandidat der Bruchsaler Liberalen Prof. Dr. Jürgen Wacker (4.v.l.) gemeinsam mit den Spitzenkandidaten aus den Wahlkreisen Bretten Sebastian Weber (3.v.l.), Ettlingen Dr. Martin Keydel (links), Eggenstein-Leopoldshafen Willi Nees (5.v.l.) und Waghäusel Renée Würges (rechts oben) sowie weiteren Kandidaten der Kreis-FDP. Foto: Andreas Scheurig.

Die Bruchsaler Liberalen haben Ende März ihre Kandidaten für die am 26. Mai 2019 anstehende Kreistagswahl nominiert. Einstimmig wurde dabei der ärztliche Direktor der Bruchsaler Frauenklinik und Ortsvorsitzende der FDP Bruchsal Prof. Dr. Jürgen Wacker zum Spitzenkandidaten bestimmt. Der Gemeinde- und Kreisrat will mit einem kreisweit starken Ergebnis erneut in Fraktionsstärke in das Kommunalparlament einziehen und hofft dabei insbesondere auf Unterstützung aus Bruchsal.

„Unser FDP-Kreisvorsitzender Heiko Zahn hat das Ziel ausgegeben mindestens fünf liberale Räte im nächsten Kreistag zu stellen. Wir haben uns das Ziel gesetzt, dass mindestens zwei davon liberale Bruchsaler sind“, so der Spitzenkandidat.

Auf den zweiten Platz wurde die Bruchsaler Unternehmerin Dorothee Eckes gewählt, die sich für eine Stärkung des Wirtschafsstandorts Bruchsal sowie für die Chancen- und Generationengerechtigkeit einsetzen will. Eckes, die seit vergangenem Jahr als Schatzmeisterin der Freien Demokraten Bruchsal tätig ist, engagiert sich darüber hinaus seit mehreren Jahren im Vorstand der Bürgerstiftung Bruchsal.

Der Immobilienunternehmer Peter Schürrer belegt den dritten Platz der Wahlliste. Schürrers Schwerpunkte bilden die Bereiche Wohnen und Bauen, dabei möchte er sich vor allem für mehr bezahlbaren Wohnraum in Bruchsal und im Landkreis einsetzen.

Den vierten und fünften Platz belegen der Heidelsheimer Ortschaftsrat Thomas Lichtner und der Werbekaufmann Rüdiger Lupp.

Die weiteren Plätze belegen Franz Barth, Bärbel Brand, Nicolas Schweikert, Lea Eckhardt, Dominique Hauck, Dr. Jürgen Dick und Hannes Höchsmann.

Auch in den angrenzenden Wahlkreisen kandidieren liberale Bruchsaler auf aussichtsreichen Listenplätzen. Der Bruchsaler Bundestagsabgeordnete Dr. Christian Jung wurde zum Spitzenkandidaten im Wahlkreis IV (Rheinstetten) gewählt. Timo Imhof kandidiert auf Platz 3 im Wahlkreis IX (Östringen). Im Wahlkreis X (Ubstadt-Weiher) gibt es mit Margrit Csiky (Spitzenkandidatin) und Wolfgang Schrey (Platz 4) gleich zwei Bruchsaler Kandidaten. Der FDP-Kreisvorsitzende Heiko Zahn aus Obergrombach kandidiert auf Platz 4 im Wahlkreis XI (Kraichtal).