Prof. Dr. Jürgen Wacker zur Wiedereinführung des Bruchsaler Altkennzeichens “BR”

FDP-Landtagskandidat und Kreisrat Prof. Dr. Jürgen Wacker im Interview mit dem Regio-Magazin “Willi” zur Wiedereinführung des Bruchsaler Altkennzeichens “BR”:

Jürgen-Wacker„2013 habe ich im Kreistag noch gegen die Einführung des BR-Kennzeichens gestimmt. Dies hatte den Grund, dass uns die Landkreisverwaltung und der Landrat überzeugend darlegten, dass mit der Wiedereinführung sehr hohe Personalkosten verbunden seien. Damals war von einer ‚Personaljahresstelle‘ die Rede. Mittlerweile sehe ich die Sache anders: Viele Landkreise haben die Altkennzeichen erfolgreich ohne höhere Personalausgaben eingeführt. Das schaffen wir im Landkreis Karlsruhe auch! Jeder Bürger kann dann frei entscheiden, ob er das Kennzeichen haben will oder nicht. Wie bei einem Wunschkennzeichen muss man dann eventuell eine höhere Gebühr bezahlen. Vielen Bekannten und Freunden in anderen Städten war dies komplett egal. Sie sind sehr schnell wieder zum Altkennzeichen zurückgekehrt. Im Jahr der Heimattage wäre die Wiedereinführung also ein tolles Geschenk für die Bruchsaler.“